unsere Geschichte

Die ständige Erneuerungen durch starke technologische Investitionen, die Exzellenz bei dem Auswahl der Zutaten und eine unerschöpfliche Leidenschaft seiner Arbeit verwandelt eine kleine Werkstatt aus Piemont zur einen der berühmtesten italienischen Marken. Die Verarbeitung von Kakaoprodukten und Trockenfrüchten sind ein wesentliches Bestandteil der Geschichte von PERNIGOTTI. Im Jahr 1860 Stefano Pernigotti eröffnet ein beliebtes Lebensmittelgeschäft im Zentrum von Novi Ligure und im Jahr 1868, nach dem Erfolg seiner Produkte wird das Unternehmen Pernigotti & Sohn gegründet. Pernigotti wird mit dem Adelswappen gekrönt 1882 und somit wird das Unternehmen Pernigotti &Sohn offizieller Lieferant des Königshauses.
Mit dem Beginn des Ersten Weltkrieges wird die Verwendung des Zuckers in Süßigkeiten verboten.
Paul Pernigotti modifiziert sein Rezept von Nugat,In dem er das Zucker in wesentlichen Anteil mit Honig ersetzt.
Im Jahr 1927 beginnt die Produktion von Gianduiotto, die Praline aus dem Piemont. Gekennzeichnet durch eine köstliche Mischung aus Schockolade und Haselnüssen, danach Pernigotti betritt den Markt der Eisherstellung mit der "Creme" und wird im Laufe der Zeit zu einem der führenden Unternehmen.
Die Aktivität im Jahr 1998 wird durch die Spezialisierung im Segment gekennzeichnet Nuss-Nougat mit seiner Interpretation zeigt sich in den verschiedenen Produkten : Gianduiotto, Cremino und Nocciolato. Im Jahr 2003, mit der Entwicklung einer Reihe von reinen Bitterschokoladenprodukten, ein wichtiger Durchbruch im Bereich für die Herstellung von Speiseeis realisiert wird. 2013 : die Marke existiert inzwischen 150 Jahre. das Unternehmen wird durch Familie Toksöz erworben und verpflichtet sich in seiner Wiederbelebung mit Schwerpunkt auf Produktqualität und seiner Modernisierung in jedem Bereich.